Erziehungskurs

Im einjährigen Erziehungskurs lernt der Hund spielerisch und mit Spass, sich in menschlicher, aber auch in tierischer Gesellschat gelassen und verträglich zu verhalten, weil er sich in jeder Situation auf seinen Führer/seine Führerin verlassen kann. Um dies zu erreichen, lernen Hundehalter und Hundehalterinnen in Theorie und Praxis die Grundprinzipien des Lernens kennen.

Kursinhalt:

Das lernt der Zweibeiner:

  • die Sprache des Hundes verstehen
  • artgerechter Umgang und dadurch erfolgreiche Erziehung des Hundes
  • rassetypische Verhaltensweisen
  • Förderung der Beziehung zwischen Hund und Mensch

 

Das lernt der Vierbeiner:

  • Rückkehr auf Abruf
  • Leine laufen, bei Fuss laufen
  • Sitz, Platz
  • ruhig bleiben in verschiedenen Situationen
  • Freude am Spielen
  • freudiges Lernen durch positive Verstärkung
  • Konfliktfreie Begegnung mit Menschen und anderen Hunden

Kursdaten:

jeweils Dienstags 19.00-20.00

Kursvoraussetzungen:

Keine

Mitbringen:

Wird am Infoabend bekannt gegeben

Kurskosten:

CHF 600.00 ( 40 Lektionen à15.-)

Bitte beachten:

1 Lektion pro Woche in der Gruppe (ca. 40 Lektionen à 60 Min. im Jahr) mit Ferienunterbrüchen im Juli und von Mitte Dezember bis Mitte Januar.

Test:  Standortbestimmung mit Einzelbeurteilung und Videoanalyse nach einem halben Jahr - Basictest mit Videoanalyse.
Brevet-Level:  Im zweiten halben Jahr (Brevet-Level) wird gezielt auf das Nationale Hundehalter-Brevet hin gearbeitet. Die Übungen sind im Brevetbuch separat umschrieben. Nach Ende des Kurses besteht die Möglichkeit die Brevet-Prüfung bei uns zu absolvieren.

 

Kurskontakt:

Gabi Frischknecht

Übungsleiterin, KVAK Brevet Instruktorin, NHB Fachperson

EZK 3, Familienbegleithund, Aktivgruppe Montag

Menu